Serviceline: +49-(0)4441-88751-11

 


JYGA Technologies 

GestalTM SOLO

Computergesteuerter Futterautomat für laktierende Sauen

Die Kondition der Sau und ihre Milchleistung werden definitiv verbessert, indem mehrere Fütterungen am Tag angeboten werden. Dadurch wird die tägliche Futteraufnahme optimiert.

Fakt: Mit GestalTM SOLO können Sie Ihre Sauen mehrmals am Tag auf präzise und kontinuierliche Weise füttern. Durch Verabreichung vieler kleiner Futtermengen am Tag, verhilft Gestal „SOLO“ zu einer erhöhten täglichen Futteraufnahme. Die Sau produziert somit mehr Milch für die säugenden Ferkel. Weiterhin optimiert das System die Futteraufnahme und Milchproduktion und verhindert gleichzeitig, dass die Sau ihre Körperreserven (Vitamine, Fett und Kondition) verliert. Durch Aufnahme von ausreichend Vitaminen, Fetten und Mineralstoffen hat die Sau ausreichend Körperreserven und Energie für den nächsten bevorstehenden Zyklus. 



Vorteile für die Sau

  • Täglich frisches Futter
  • Die Sau wird gemäß ihrem Appetit bis zur optimalen Sättigung gefüttert
  • Fütterung von kleinen Mengen nach Futterkurve und Bedarf der Sau
  • Steigerung der Futteraufnahme ohne Stoffwechselprobleme
  • Bessere Milchproduktion
  • Reduktion von Gewichtsabnahme und Fettverlust während der Säugezeit
  • Bessere Kondition nach dem Absetzen für den nächsten bevorstehenden Zyklus. Dadurch kommt die Sau besser in die Rausche
  • Aufgrund der besseren Kondition ist eine höhere Lebenserwartung gegeben und somit eine geringere Remontierungsrate
  • Schnelleres Erkennen von Problemen durch das Farmpersonal 


Vorteile für den Produzenten

  • Unterstützung von Management und Farmpersonal im Abferkelbereich
  • Die Sauen werden 365 Tage im Jahr während der Laktation angemessen gefüttert und versorgt, 24 Stunden am Tag
  • Schnelles Erkennen von Sauen mit geringer Futteraufnahme
  • Sauen mit großen Appetit können einfach und individuell angepasst werden
  • Rückgang der Futterverluste von bis zu 20%, sowie besserer Troghygiene
  • Einfache Anpassung der Fütterungskurve und der Futterstrategie
  • Ruhigeres Verhalten der Sauen und somit weniger Ferkelverluste
  • Einfache Anwendung der Software, sowie Verwaltung der Daten
  • Technische Unterstützung und Service ist verfügbar durch Fernabfrage und Steuerung via Team Viewer, 24 Stunden am Tag


Funktionsweise

Die Sauen fordern das Futter über den elektronischen Sensor (Trigger) an. Sie erhalten die Rationen in vielen kleinen Portionen zur Maximierung ihrer Verdauung. Wenn eine Sau Ihre Ration nicht abruft, wird auch kein Futter ausdosiert, wodurch Futterverluste vermieden werden. Sollte eine Sau ihr Futter nicht abgerufen haben, wird ein Alarm an den Computer gesendet, sowie durch ein „rotes LED Licht“ am Automaten angezeigt.
Die Futterrationen, Fütterungskurven und Fütterungspläne werden gemäß den Vorgaben des Farmmanagements durch den Computer verwaltet. Dadurch verringert sich das Risiko von Fehlern bei der Anwendung der Fütterungsstrategien für die Sauen. 


Angaben zum Automaten

  • Der Automat kann mit bis zu 11,-kg Futter befüllt werden
  • Der Motor ist mit einem Umdrehungszähler ausgestattet, der das Futter präzise berechnen kann (+/- 3 Gramm)
  • Eine motorgetriebene Schnecke verteilt das Futter präzise in kleinen Portionen 


Tastaur mit LEDS für folgende Funktionen

  • Identifizierung pro Sau pro Abferkelbucht
  • Überprüfung und Änderung von Fütterungsstrategien und Futterkurven
  • Überprüfung der korrekten Funktionsweise der Ausdosierung, sowie des elektronischen Sensors (Trigger)
  • Eindeutige Anzeige via LED Licht, wenn eine Sau weniger als den festgegebenen Grenzwert frisst
  • Einfache und unkomplizierte Verwendung durch Piktogramme


Elektronischer Auslöser

  • Mit der Schnauze fordert die Sau duch Bewegen des elektronischen Sensors (Trigger) ihre Futterration an
  • Der elektronische Sensor (Trigger, immer im unteren Teil des Trogs installiert) ist für die Sau zum weiteren Abruf von Futter nicht zugänglich, solange er mit Futter bedeckt ist. Somit werden Futterverluste vermieden
  • Die Sau muss den Trog leer fressen, um den elektronischen Sensor (Trigger) zu aktivieren.

 
Software

  • Einfache Anwendung und Echtzeit-Überwachung der Futteraufnahme für jede Sau und für jede Wochengruppe
  • Automatische oder personalisierte Verwaltung der Futterungkurven
  • Schnelles Erkennen von Sauen mit geringerer oder höherer Futteraufnahme
  • Schnelles Ändern des Fütterungsprogramms für jede Sau und für jede Wochengruppe
  • Möglichkeit zur Verwendung diversifizierter Fütterungskurven in Abhängigkeit des Farmmanagements (Sommer- und Winterzeit, Genetik, Forschung etc.)
  • Analyse der Futteraufnahme für jede Sau und für jede Wochengruppe
  • Viele Einstellungen können vollständig durch den Computer gesteuert werden.


Installation

  • Schließen Sie den Futterautomaten einfach an eine normale 120Volt oder 220Volt Steckdose (je nach Land/Kontinent) an und schon nimmt der Automat den Betrieb auf.
  • Der Futterautomat kommuniziert mit dem Computer über ein drahtloses Netzwerk (Wi-Fi). Zuverlässig zu installieren, einfach zu entfernen, einfach auszuwechseln und einfach zu warten.
  • Der Futterautomat kann einfach an der Konsole des Abferkelstands oder über dem Trog an dem Rohr der Fütterungsanlage montiert werden. Der Futterautomat ist für alle Abferkelstände und Trockenfütterungsanlagen geeignet.


Service

  • Projektierung und Aufnahme der technischen Details vor Ort
  • Montage und Inbetriebnahme durch unser Fachpersonal vor Ort
  • Schulung und Einsatzempfehlungen durch unser Fachpersonal vor Ort
  • Technische Unterstützung via Team Viewer ist möglich. Auf Wunsch des Kunden kann ein erfahrener Mitarbeiter regelmäßig mit Ihrem Computer kommunizieren, um die Funktion und den Einsatz Ihres Systems zu analysieren. Des Weiteren kann er Ihnen technische Unterstützung zum Erreichen Ihrer Ziele geben, um die bestmögliche Leistungen Ihrer Sauen zu erreichen.
  • Technische Unterstützung 365 Tage im Jahr
  • Unsere jahrelangen Erfahrungen in der Schweinezucht stehen Ihnen zur Verfügung.